CiviCRM für Joomla und Drupal

CiviCRM ist ein Kontakt und Kundenbeziehungs- management-System (Customer Relationship Management=CRM) das besonders für den zivilen Sektor entwickelt wurde (Stiftungen, Vereine, gemeinnützige Organisationen …). CiviCRM ist Open Source, webbasiert und lässt sich nahtlos in die beiden beliebten CMS-Systeme Joomla und Drupal integrieren. Es steht zudem auch als Standalone-Version zur Verfügung. Der Vorteil einer Integration in ein CMS-System ist dabei, dass alle vorhandenen, registrierten Mitglieder problemlos in CiviCRM übernommen werden können. CiviCRM wird standardmäßig mit den (optionalen) Modulen CiviContribute, CiviEvent, CiviMail und CiviMember ausgeliefert. Dazu später mehr.

Grundfunktionen im Überblick

  • Benutzer/Kunden/Mitglieder-Daten können detailiert erfasst werden. Die Kontaktinformationen sind erweiterbar durch eigene frei definierbare Felder. Alle Kontakte/Felder sind durchsuchbar und durch Tags kategorisierbar.
  • Kontaktdaten können segmentiert werden (Personen, Organisationen, Haushalte) und/oder in Gruppen organisiert werden. Beziehungen zwischen Personen können hergestellt werden.
  • Aktivitäten: z.B. Telefonate, Emails, Meetings etc. können erfasst und von externen Programmen über die API ausgewertet werden.
  • Import/Export-Funktionen: Kontakte können aus anderen Anwendungen (Excel, Access, Outlook) importiert und in CiviCRM gemappt werden.
  • Multisite fähig, Anpassung von verschiedenen Sprachen und Formaten möglich
  • Rechtemanagement: Mit Drupal können Zugriffsrechte auf Daten auf bestimmte Benutzer begrenzt werden

Konfiguration – erste Schritte

Eine Installationsanleitung für die verschiedenen Pakete gibt es hier.

CiviCRM gehört nicht zu den Modulen/Komponenten die mit ein paar Klicks konfiguriert sind. Diese Anwendung ist komplex und mächtig und bedarf ein wenig mehr Einarbeitungszeit.

Deutsche Sprachdatei: Hierzu das |10n.tar.gz Paket von Sourceforge herunterladen. Aus diesem Paket wird nur der |10n Ordner benötigt. Es empfiehlt sich, die nicht benötigten Sprachen vor dem Upload zu löschen. Unter Joomla den |10n-Ordner ins Verzeichnis /administrator/components/com_civicrm kopieren.

Ins CMS einloggen und bei Administer CiviCRM>>Konfigurieren>>allgemeine Einstellungen>>Localisation: Sprache, Währung und Land einstellen. Die Übersetzung ist leider noch nicht sehr weit fortgeschritten (< 50%)

Google Maps aktivieren: Konfigurieren>>allgemeine Einstellungen>>Zuordnung und Laenderspezifisches – Hier kann man einen Google-Map-API-Key  eingeben; so kann man sich zu jedem Kontakt den Standort auf einer Map anzeigen lassen – ein wirklich nettes Feature.

Datumsformate: Konfigurieren >> allgemeine Einstellungen>>Date Formats : Hier  müssen die Tokens etwas umgestellt werden, also aus ‚%B %E%f, %Y %l:%M %P‘ (US) wird ‚%E %B %Y, %k:%M‘ (Europa) welches das Datum so ausgibt: 30. September 2008, 14:26

Vorhandene Benutzer importieren: Administer CiviCRM >>Manage>> Synchronize Users to Contacts: Die vorhandenen Benutzer des CMS werden als Datensätze übernommen.

Module

CiviContribute: Mit diesem Modul verwaltet man das  Spenden und Beitragsaufkommen (Fundraising) einer Organisation. Es können beliebig viele, anpassbare Formulare erstellt werden über die Beiträge online gesammelt werden können. Quittungen und Dankeschreiben werden automatisch generiert. Beiträge können nach Typ (Spende, Mitgliedsbeitrag, Teilnahmegebühr u.a.) segmentiert werden. Es können verschiedene Zahlungswege definiert werden (Kredikarte, Scheck, Lastschrift etc.).

CiviEvent: Dies ist ein Modul zur Verwaltung und Registrierung von Veranstaltungen (Events). Es können benutzerdefinierte Formulare zur Onlineregistrierung generiert werden. Verschiedene Arten von Events können definiert werden (Konferenz, Workshop, Seminar etc.). Der Status der Teilnehmer kann jederzeit abgefragt werden (registriert, ausstehend, storniert..). Zahlungen können online über verschiedene Payment-Gateways (z.B. PayPal) abgewickelt werden, wobei Rechnung und Bestätigung- E-mail automatisch generiert werden. Benutzer können Events als iCal-File exportieren und in ihren Kalender übernehmen

CiviMail: ist eine Komponente zum Versenden von Newslettern und Massen E-mails. Mailings können an ausgewählte Personen oder an Gruppen von Kontakten versendet werden. Die e-Mails können durch tokens (Platzhalter) personalisiert werden (z.B.: {action.unsubscribe}, {action.optOut}, {domain.name} …). Versendet werden die Mailings wahlweise zeitgesteuert (per cron-job) oder sofort. Alle Mailings können getracked werden (opened, click-throuths, reply, bounce …).

CiviMember: ist eine Komponente zum organisieren und verwalten von Mitgliedschaften. Es können verschiedene Typen von Mitgliedschaften und die dazugehörigen Leistungen (Status,Beitrag, Dauer…) und Privilegien definiert werden. Neue Mitglieder können sich über benutzerdefinierte Formulare online registrieren. Mitglieder können nach Datum, Typ, Status oder Kontakt-Informationen gesucht werden. Alle vier Module sind sehr eng verzahnt und arbeiten harmonisch miteinander. Der Konfigurationsaufwand sollte dabei nicht unterschätzt werden.

Fazit

CiviCRM ist schon recht beindruckend was Funktionsumfang und Integrationsfähigkeit ins CMS betrifft. Die Dokumentation ist sehr gut (leider nur auf englisch). Die Community ist recht groß und freundlich. Im deutschsprachigen Raum ist CiviCRM allerdings etwas unterrepräsentiert. Umso verwunderlicher, da es für die beiden meist verbreiteten CMS-Systeme Joomla und Drupal zur Verfügung steht.

Weiterführende Links:

CiviCRM.org – Homepage

CiviCRM-Dokumenation

CiviCRM-Forum

Screencasts