Fotos & Bilder präsentieren mit WordPress

Bilder und Fotos im Internet auf eine angenehme, angemessene  und ansprechende Art und Weise zu präsentieren ist für einen Webdesigner immer ein Thema. Da ich auch „ambitionierter Hobbyfotograf“ bin, habe ich mich einmal näher mit den verschiedenen Möglichkeiten der Präsentation von Fotos beschäftigt. WordPress ist ein CMS und Blogsystem mit einer weiten Verbreitung und einem angenehmen Admin-Interface.  Es existiert eine Reihe von guten Plugins mit denen sich Bilder hochladen, verwalten und auf unterschiedliche Art präsentieren lassen. Für die hier vorgestellten Lösungen habe ich eine Demoseite eingerichtet.

WordPress native Gallery

Seit Version 2.5 hat WordPress auch eine kleine Galerie-Lösung mit an Board. Man lädt einfach ein paar Bilder mit dem Editor hoch, sortiert und beschriftet die Bilder und schon kann die Galerie in eine Seite/Post eingefügt werden. Zusammen mit dem Plugin jQuery Lightbox For Native Galleries lässt sich damit schon eine recht ansprechende Präsentation realisieren die einfachen Ansprüchen genügt.

NextGen-Galerie

Die NextGen-Galerie von Alex Rabe ist zweifellos so etwas wie der „Porsche“ unter den Bildergalerien. Keine andere, mir bekannte, Galerie bietet soviele Optionen und Möglichkeiten. Das fängt schon mit dem Upload von Bildern an. Man hat die Möglichkeit entweder ganze Zip-Archive, mehrere Bilder gleichzeitig oder aus einem Verzeichnis Bilder hochzuladen. Nach dem Upload können die Bilder dann sortiert, beschriftet und sogar „getagged“ werden. Es gibt die Möglichkeit ähnliche Bilder anhand der vergebenen Tags anzeigen zu lassen. Die angelegten Galerien werden dann mit Shortcodes in die Posts eingebunden  und können wahlweise mit Lightbox,Thickbox, Highslide oder anderen JavaScript-Effekten angezeigt werden.

Arten der Darstellung mit NextGen-Galerie:

  • Einzelbilder: Darstellung mit Refection-Effect und/oder Wasserzeichen
  • Thumbnail/Gitter-Ansicht: Beim Klick auf ein Thumbnail wird das Bild vergrößert, Navigation mit vor/zurück-Buttons
  • Imageviewer: Ein großes Bild, dass mit vor/zurück navigiert wird
  • Album-Ansicht: Galerien können zu Alben zusammengefasst werden. Das ergibt eine Übersicht, der ein Introtext zugefügt werden kann. Es gibt die beiden Modi: Extend und Compact.
  • Slideshow: Eine Flash-Slideshow mit der Möglichkeit in den Vollbildmodus zu schalten

Ein kleines Manko ist, das  NextGen EXIF-Daten zwar auslesen kann, die Daten aber nicht anzeigen kann. Dies wird bestimmt in Zukunft realisiert werden.

Demo NextGen-Galerie >>

JavaScript-Plugins

JavaScript-Plugins haben gegenüber den Flashviewern den Vorteil, dass sie besser an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können via CSS. Außerdem sind Flash-Dateien aus Suchmaschinensicht bekanntermaßen problematisch.

Galleria WP

Galleria WP ist ein Plugin mit dem sich verschiedene Layouts realisieren lassen. Ein großes Bild in Kombination mit Thumbnails die Blockweise „geslided“ werden können. Die Thumbnails können wahlweise unten, oben, rechts oder links platziert werden (oder auch ganz ausgeblendet werden). Das ganze ist ziemlich flexibel und anpassbar (CSS). EXIF-Daten können ausgelesen und angezeigt werden. Zum Navigieren klickt man entweder die Thumbnails, ins Bild oder die Vor/Zurück-Buttons. Es existiert eine Slideshow-Funktion.

Demo Galleria WP >>

ImageFlow

ImageFlow ist ein JavaScript Plugin, das auch Galerien die mit NextGen angelegt wurden anzeigen kann. Die Darstellung der Bilder erscheint in einer Art Karussell. In Verbindung mit einem Highslide-Effect lässt sich das mittlere Bild vergrößern.

Demo ImageFlow >>

Smooth Gallery

Das Smoothgallery Plugin ist ähnlich der Galleria WP. Ein großes Bild in Verbindung mit einer horizontalen Thumbnail-Reihe. Die kann jedoch nur oben über dem großen Bild stehen, lässt sich allerdings ein und ausblenden. Das Plugin arbeitet auch mit NextGen-Galerien.

Demo Smoothgallery >>

Flash-Viewer

Es existiert eine Reihe von Flashviewer-Plugins, die auch alle auf mit NextGen angelegte Galerien zugreifen können.

Demo Flashviewer:

PicLens-Flash Plugin

Das PicLens (CoolIris)-Plugin ist ein weiterer Flashviewer mit dem sich Bilder als Slideshow und im Vollbildmodus darstellen lassen. PicLens gibt es als WordPress plugin oder als Firefox Add-on.

Demo PicLens >>

Fotoblogs

Fotoblogs sind genauso organisiert wie ein normaler Blog. D.h. Bilder werden in Kategorien abgelegt und mit Tags ausgezeichnet. Für jedes Bild wird ein eigenes Post angelegt das auch kommentiert werden kann. Das neueste Foto erscheint immer zuerst auf der Startseite. Das ist sehr flexibel und übersichtlich. So muss man sich nicht mehr den Kopf zerbrechen ob z.B. ein Foto nun in die Kategorie Landschaft oder Natur gehört – man benutzt einfach alle zutreffenden Kategorien.

Fotoblog-Themes sind i.d.R einspaltig. Der Focus gilt ganz dem Bild. Zum massenhaften Upload von Bildern sind Fotoblogs nicht geeignet.

Demo Fotoblog >>

Fazit

So, das waren ja schon einige recht interessante Lösungen. Aber sicher noch nicht alle. Bei der atemberaubenden Fülle von Plugins für WordPress ist es ja auch nicht so leicht den Überblick zu behalten. Für einen Hinweis auf weitere „fähige“ Galerie-Lösungen wäre ich dankbar.

4 Gedanken zu „Fotos & Bilder präsentieren mit WordPress

  1. Da hast du wirklich eine verständliche und informative Übersicht der verschiedenen Möglichkeiten “Fotos in WordPress” aufgebaut.
    Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße – Jürgen

  2. Danke für die gute Vorstellung der einzelnen Plugins. Das eine oder andere habe ich mit in meinen: to instal Ordner geladen. Der nächste Urlaub kommt bestimmt ;-)

    Ganz lieben Samstagabend Gruß
    Erdbeere

Kommentare sind geschlossen.